Freitag, 8. Mai 2015

[Rezension] Ashes Brenndes Herz

(Bildquelle Amazon)
Ashes 
Brennendes Herz 
Ilsa J. Bick
Gebunden, 512 Seiten
Egmont Ink Verlag 19,99€
Ashes 
Jugendbuch/ Dystopie 


Worum gehts?
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrückt spielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Ales hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werde zur lauernden Gefahr. Das Einzige worauf Alex noch zählen kann ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen beide, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine Packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbt und nach der einen ganz großen Liebe. Den Alex weiß: Tom lebt und sie wird ihn finden...

Meine Meinung
Ja dieses Reihe ist nun schon eine sehr bekannte und sehr gehypte Reihe. Der einzige Grund weshalb ich diese Reihe noch nicht angefangen hatte, war einfach dieser, dass ich nicht alle Bände Zuhause hatte, und ich einfach die Vermutung hatte, das dies eine von den Reihen ist die man in einem Rutsch weg liest und genauso ist es. Dieses Buch baut einen unheimlich starken Sog aus, dass man gar nicht anders kann, als immer weiter zu lesen. Der Einstieg ist eher langsam und gemächlich. Wir begleiten Alex auf ihrer ersten Reise, eine Reise ohne Wiederkehr, so denkt sie zumindest. Den Alex hat eine Besonderheit. Und dann trifft sie auf Reisende, unterhält sich mit ihnen und im nächsten Moment kommt die Druckwelle und alles ändert sich und ab diesem Punkt konnte ich das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen. So viel Spannung, so viele Wendungen, bei denen ich am Schluss wirklich dachte jetzt geht es nicht mehr schlimmer und die Autorin setzt trotzdem noch was drauf. Ich mochte Alex sehr. Durch ihre Besonderheit läuft ihr Leben ab einem bestimmten Zeitpunkt alles andere als normal ab und gerade als sie sich mit dem unvermeidlichen abfindet kommt die Druckwelle und Alex hat auf einmal "Gaben" durch ihre Besonderheit. Sie ist unglaublich stark und verzweifelt nicht an ihrer Situation sondern kämpft sich durch für sich und für andere. Das Buch ist wirklich brutal, es gab wirklich etliche Szenen, bei denen ich mich echt richtig geekelt habe. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und spannend. Ich hätte mir allerdings die Ich-Perspektive und nicht die allgemeine- Erzähl Perspektive gewünscht einfach um noch mehr von Alex Innenleben zu erfahren. Anfangs kam ich schwer rein, einfach weil ich mir die Geschichte etwas anders vorgestellt habe. Trotzdem hat sich die Story richtig toll entwickelt und auch die zarte Liebesgeschichte zwischen Tom und Alex fand ich richtig schön gemacht.

Fazit
Der Auftakt einer spannende und vielversprechende Reihe. Teilweise war es wirklich so brutal, dass es mich echt ekelte, also von daher nichts für schwache Nerven! Dieses Buch glänzt durch einen tollen Schreibstil und starken, sympatischen Charakteren. Eine ganz klare Empfehlung, ich werde die Folgebände auf jeden Fall auch lesen!

Kommentare:

  1. Hihi, habe ich auch gerade ausgelesen und werde mich die Tage an die Rezi machen. Ein anderes Buch hat noch Rezi-Vorrang :)

    Teile deine Meinung. Unsere Bewertung ist gleich!^^

    AntwortenLöschen
  2. Hey du :)
    Aber der zweite Teil hat mir dann leider nicht mehr so gut gefallen :/ Leider. Die Reihe hat echt Potenzial. Ich hoffe nun auf den dritten Band.
    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lasse mich von Band 2 überraschen. Gebraucht sind die Bücher ja schwer zu bekommen und neu einen Griff in den Geldbeutel wert. Aber ich bekomme Samstag zum Geburtstag wohl einen E-Reader <333

      Löschen
    2. Mit einem normalen E Reader komme ich irgendwie nicht ganz so gut klar.. ich lese immer mit dem Tablett, auch wenn das ja nicht so gut für die Augen sein soll, aber da ist es mir angenehmer.
      Ich habe die Bücher immer bei Medimops mit bestellt.. habe da einen Betrag den ich monatlich für Medmiops ausgebe und das funktioniert ganz gut... und über ebay, booklooker, und Rebuy sowie Bücher Thöne bekommt man eine menge toller Bücher :)
      Ganz liebe Grüße :)

      Löschen

Rezensionen